Herzlich willkommen auf unserer Webseite

Die Gründungsversammlung für den Interreligiösen Arbeitskreis im Kanton Thurgau fand am 28. Oktober 2010 in Frauenfeld statt. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, den Dialog zwischen den Religionen auf kantonaler Ebene zu fördern und die interreligiösen Aktivitäten in den Regionen zu unterstützen und zu vernetzen.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Arbeitskreis fördert den Dialog zwischen verschiedenen Religionen

 

Streit um Kopftuch, Kirchturm, Minarett und Glockengeläut: In einer multireligiösen Gesellschaft kommt es immer wieder zu Spannungen und Auseinandersetzungen zwischen Angehörigen verschiedener Religionen.

FRAUENFELD – Im Thurgau gibt es schon lange immer wieder interreligiöse Begegnungen, Kontakte und gemeinsame Aktivitäten: In Kreuzlingen engagieren sich die Katholische und Reformierte Kirchgemeinde mit der albanisch-islamischen Gemeinschaft im Projekt «Islamischer Religionsunterricht».

Frauenfeld TG, 5.11.10 (Kipa) Mitglieder von elf Religionsgemeinschaften haben letzte Woche in Frauenfeld den «Interreligiösen Arbeitskreis im Kanton Thurgau» gegründet.