Herzlich willkommen auf unserer Webseite

Die Gründungsversammlung für den Interreligiösen Arbeitskreis im Kanton Thurgau fand am 28. Oktober 2010 in Frauenfeld statt. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, den Dialog zwischen den Religionen auf kantonaler Ebene zu fördern und die interreligiösen Aktivitäten in den Regionen zu unterstützen und zu vernetzen.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

Fotoausstellung "Verborgene Feste"

Wie religiöse Gemeinschaften in der Schweiz ihre Feste feiern

 

Feste sind in allen Religionen Ausdruck tiefer Verbundenheit mit dem Glauben, sei es bei Christen, Muslimen, Hindus, Aleviten oder Bahá‘í. Jeder religiöse Mensch verbindet mit ihnen tiefe emotionale Erlebnisse. Der Fotograf Jens Oldenburg und die Journalistin Kathrin Ueltschi begleiteten zwölf verschiedene Religionsgemeinschaften in der Schweiz bei ihren Festen. Entstanden sind Bilder von intimen Momenten, religiösen Ritualen oder von farbenprächtigen Prozessionen. Die Ausstellung »Verborgene Feste« zeigt eindrückliche Fotos, die unbekannte und überraschende Einblicke in andere Kulturen ermöglichen.

Die Fotoausstellung wird in verschiedenen Städten der deutschen und französischen Schweiz gezeigt. Die Eröffnung findet in Basel und Genf statt, wo die Fotos Anfang November 2013, zur Woche der Religionen, zu sehen sind. Anschliessend zeigen wir die Ausstellung bis Ende 2014 an weiteren acht Orten. Für die Ausstellungen wurden Lokalitäten gesucht, die von den unterschiedlichsten Leuten besucht werden: Kulturkaffees, Foyers von Bibliotheken oder Regierungsgebäuden, offene Kirche etc. Die Bilder hängen dort, wo man sich trifft oder auch nur zufälligerweise vorbei läuft, wo man verweilen und so in die fremden Welten eintauchen kann. Jeder Ort hat seine Eigenheiten, weshalb der Fotograf Jens Oldenburg zusammen mit der Kuratorin Simone Küng das Ausstellungskonzept jedem neuen Raum anpasst. Der Eintritt ist überall frei.

Die Fotos sollen neugierige Blicke auf sich ziehen, erstaunen und Fragen aufwerfen. Sie machen sichtbar, was sonst hinter Mauern verborgen ist und geben einen Einblick in die religiöse Landschaft der Schweiz. Gleichzeitig zu den Ausstellungen erscheint das Buch mit dem gleichnamigen Titel: „Verborgene Feste – Wie religiöse Gemeinschaften in der Schweiz ihre Feste feiern.“ Das Buch liefert Hintergrundinformationen zu Religionen und Festen, Porträts junger Menschen sowie vielfältige Fotoreportagen.

Jens Oldenburg ist freischaffender Fotograf und lebt in Basel.

Kathrin Ueltschi ist Journalistin und arbeitet als Fachredakteurin für Religion bei Radio SRF2 Kultur. Sie lebt in Basel.

Simone Küng ist Kunsthistorikerin und arbeitet im Zentrum Paul Klee in Bern. Sie lebt in Basel

Weitere Informationen erhalten sie bei der Projektleiterin Kathrin Ueltschi, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Jens Oldenburg | Kathrin Ueltschi

Verborgene Feste

Wie religiöse Gemeinschaften

in der Schweiz ihre Feste feiern

ca. 260 Seiten | Hardcover

Zahlreiche farbige Abbildungen

Ladenpreis: CHF 48.00| EUR 38.20

ISBN 978-3-907625-60-6

 

Das Buch erscheint auch auf Französisch:

Cérémonies à découvrir

rüffer & rub Sachbuchverlag, Zürich

www.ruefferundrub.ch