Herzlich willkommen auf unserer Webseite

Die Gründungsversammlung für den Interreligiösen Arbeitskreis im Kanton Thurgau fand am 28. Oktober 2010 in Frauenfeld statt. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, den Dialog zwischen den Religionen auf kantonaler Ebene zu fördern und die interreligiösen Aktivitäten in den Regionen zu unterstützen und zu vernetzen.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Interreligiöse Feier zum Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag 2017

 

"Innehalten"

 

Sonntag, 17. September 2017, 17.15 Uhr
Katholisches Pfarreizentrum

Weinfelden, Freiestrasse 13

(Parkplätze: Kath. Landeskirche, Franziskusweg)

 

Religionsfreiheit und Toleranz sind wichtig für den Frieden, auch für den Frieden unter den Religionen. Der Eidgenössische Bettag ist eine Gelegenheit, sich auf die allen Religionen gemeinsamen Werte zu besinnen und so einen Beitrag zum Frieden in unserem Land und auf der Welt zu leisten.

Programm: Musik, Gebete und Texte aus verschiedenen kirchlichen und religiösen Traditionen zum Thema «Innehalten». Menschen aller Religionen haben immer wieder das Bedürfnis, anzuhalten, Atem zu schöpfen und sich zu fragen, in welche Richtung es weitergehen soll.

Nach der Feier besteht die Gelegenheit zu Begegnung und Gespräch bei einem Apéro.

 

Thurgauer Angehörige verschiedener Religionen laden ein.

Organisation: Interreligiöser Arbeitskreis im Kanton Thurgau [http://www.thurgau-interreligioes.ch]

 

 

Hier kann man die Texte herunterladen, die am besagten Tag vorgetragen sind.