Statuten des Interreligiösen Arbeitskreises im Kanton Thurgau

 

Artikel 1 (Name und Sitz)

Mit dem Namen „Interreligiöser Arbeitskreis im Kanton Thurgau“ besteht mit Sitz in Frauenfeld ein unabhängiger Verein im Sinne von Art. 60ff.ZGB.

 

Artikel 2 (Zweck)

Der Interreligiöse Arbeitskreis im Kanton Thurgau bezweckt:

     -   den Aufbau und die Pflege von Beziehungen zwischen Angehörigen verschiedener Religionsgemeinschaften im Kanton Thurgau, wozu gegenseitiges Kennenlernen, Respekt und Achtung zählt

     -    den interreligiösen Dialog

     -    den Aufbau und die Förderung von gegenseitigem Respekt, Verständnis und Vertrauen

     -    das Eintreten für Bedürfnisse von religiösen Minderheiten.

 

Statuten im PDF herunterladen